ST.GALLEN: Auffahrunfall auf der Martinsbruggstrasse

Am Freitag hat sich auf der Martinsbruggstrasse ein Auffahrunfall ereignet. Personen wurden keine verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden.

Drucken
Teilen

ST.GALLEN. Beim Unfall ist ein 35-jähriger Lenker mit seinem Auto in das Heck des Fahrzeugs vor ihm zusammengeprallt. Der 20-jährige Lenker des vorderen Fahrzeuges gab an, den Blinker gesetzt zu haben um am rechten Strassenrand anzuhalten. Als er verlangsamte, fuhr im der 35-Jährige, welcher angab kurz auf sein Navigationsgerät geschaut zu haben, auf. Verletzt wurde bei dem Auffahrunfall niemand. Es entstand jedoch mittlerer Sachschaden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. (stapo/tn)