ST.GALLEN: Alkoholisiert Polizeipatrouille gekreuzt

Am Donnerstagabend hat die Stadtpolizei St.Gallen einen Autofahrer mit 0,94 Promille angehalten. Er war wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen.

Drucken
Teilen

ST.GALLEN. Die Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen war kurz vor 20 Uhr in St.Gallen auf der Gübsenstrasse in Richtung Winkeln unterwegs. Dabei kam ihr ein 56-jähriger Autofahrer entgegen, wie die Stadtpolizei St.Gallen mitteilt. Dem Autofahrer war das Kreuzen mit der Patrouille nicht möglich, ausserdem lenkte er sein Fahrzeug unsicher und streifte schliesslich das Gebüsch am Wegrand. Nach dem Atemlufttest wurde der Mann angezeigt. (stapo/jor)