ST.GALLEN: 20'000 Tickets sind schon weg

Am Samstagmittag ist der Vorverkauf für das 41. Open Air St.Gallen gestartet. Die Veranstalter melden am frühen Abend ausverkaufte Zwei-Tages-Pässe sowie insgesamt 20'000 verkaufte Tickets. Damit läuft der Vorverkauf schleppender als in den Vorjahren.

Drucken
Teilen
Viel Liebe fürs Open Air: Das Festival im Sittertobel findet dieses Jahr zum 41. Mal statt. (Bild: Peer Füglistaller)

Viel Liebe fürs Open Air: Das Festival im Sittertobel findet dieses Jahr zum 41. Mal statt. (Bild: Peer Füglistaller)

Laut Medienmitteilung ist der Vorverkauf "reibungslos" verlaufen: Man habe den Zugang zum Ticketshop bewusst beschränkt, um das System nicht zu überlasten. Genau das kritisierten am Samstagmittag Kunden, die erst nach längerer Wartezeit zu ihren Tickets gekommen waren.

Die Nachfrage nach Festivalpässen ist in diesem Jahr geringer als in den Vorjahren. Letztes Jahr zur Mittagszeit waren bereits 22'000 Tickets weg, wenige Tage später war das Festival ausverkauft. Für die Ausgabe 2015 wurden innerhalb des ersten Tages 25'000 Eintritte verkauft. Noch besser lief es für das Open Air 2014, das wenige Stunden nach Start des Vorverkaufes fast ausverkauft war.

Dieses Jahr wird im Sittertobel vom 29. Juni bis 2. Juli gefeiert. Auf der Bühne stehen etwa die Toten Hosen, Biffy Clyro, Beginner, Justice und Bastille. (red.)