Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ST.GALLEN: 19-jähriger Skateboarder in St. Gallen schwer verletzt

Am Sonntag ist ein 19-jähriger Skateboarder in St. Gallen bei einem Manöver in der Anlage bei der Kreuzbleiche gestürzt und hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen.
Eine Passantin leistete Erste Hilfe. (Bild: Kapo SG)

Eine Passantin leistete Erste Hilfe. (Bild: Kapo SG)

Der Mann sei um 11.45 Uhr mit einem Skateboard auf die Rampe der Anlage bei der Militärstrasse gefahren, teilte die St. Galler Stadtpolizei am Montag mit. Bei einem Wendemanöver rutschte ihm das Brett weg, er stürzte und schlug mit seiner linken Kopfseite auf dem Boden auf.

Der Mann, der keinen Helm trug, blieb bewusstlos liegen. Eine Frau hatte den Unfall beobachtet und leistete erste Hilfe. (sda)


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.