Video

«Wir haben viel gearbeitet ­– wir können mit gutem Gewissen in Pension gehen»: Wirtepaar vom St.Galler Gartenhaus hört nach 35 Jahren auf

Seit genau 35 Jahren wirten Elisabeth und Werner Geisser im Restaurant Gartenhaus beim Güterbahnhof. Im Juli hören sie auf. Der Abschied fällt dem Wirtepaar schwer. Die über die Stadt hinaus bekannten Cordon-Bleus, die Geissers serviert haben, sollen aber auch auf der Speisekarte des neuen Pächters stehen.
Text: Sandro Büchler Bilder & Video: Raphael Rohner
Interview

«Die Künstler sassen lange genug auf dem Trockenen»: Wie das St.Galler Kleintheater Kellerbühne spontan ein Kleinkunstfestival stemmt

Es gibt Kultur nach dem Lockdown: Matthias Peter, Leiter der St.Galler Kellerbühne, hat in nur vier Tagen ein Festival organisiert. Kaum hatte der Bundesrat sein Okay für Kulturveranstaltungen gegeben, fragte Matthias Peter Ostschweizer Künstlerinnen und Künstler an. Und fast alle sagten sofort zu – auch wenn sie nur vor 40 Leuten auftreten können.
Julia Nehmiz

Leserbriefe zum Gossauer Aussenbecken

Am 21. Juni entscheiden die Gossauerinnen und Gossauer, ob für das neue Hallenbad auch ein beheiztes Aussenbecken geplant werden soll. Das sagen unsere Leserinnen und Leser.

Das Ehepaar, das sich in Goldacher Schwäne verguckt hat – und jetzt hilft, die drei kürzlich geschlüpften Küken zu beschützen

Schon weit über 1000 Stunden hat das Ehepaar Sandra und Michael Schweizer im Goldacher Hafen mit einem Schwanenpärchen verbracht. Die beiden Tierfreunde teilen seit vier Jahren Freud und Leid mit den Vögeln, und hoffen, dass die kürzlich geschlüpften Jungen nicht ein ähnlich tragisches Ende finden wie die Küken in den vergangenen Jahren.
Ralf Streule

Der Gossauer Stadtrat unterstützt eine neue Fuss- und Veloquerung am Bahnhof: Ende Juni könnte das Parlament darüber abstimmen

Im März hat die CVP Gossau-Arnegg die Volksinitiative «Fuss- und Veloquerung Bahnhof Gossau» eingereicht. Die Initiative will, dass der Stadtrat innert drei Jahren nach Annahme ein baureifes Projekt vorlegt. Wie der Stadtrat am Dienstag mitteilt, unterstützt er die Initiative. Am 30. Juni könnte diese ins Parlament kommen. Die CVP zeigt sich optimistisch.
Perrine Woodtli

«Skandalös», «inakzeptabel», «absolut jenseits»: Gewerkschaften gehen auf die Barrikaden gegen die Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten in der St.Galler Innenstadt

Die Erweiterung der Ladenöffnungszeiten in der St.Galler Innenstadt wollen der Gewerkschaftsbund und die Unia mit allen Mitteln bekämpfen - auch mit einer Volksabstimmung. Sie werfen dem Stadtrat vor, dank einem Hintertürchen den Volkswillen zu umgehen. Der Stadtpräsident verteidigt den Entscheid. Er soll unter anderem den Läden helfen, die Folgen der Coronakrise zu bewältigen.
David Gadze