Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

STEINACH: Steinacher Bankräuber immer noch flüchtig

Am 30. September, um 14.15 Uhr, hat ein unbekannter Mann an der Schulstrasse eine Bankfiliale überfallen. Bisher konnte der Täter trotz umfänglichen Ermittlungen nicht ausfindig gemacht werden, weshalb die Kantonspolizei St.Gallen auf weitere Hinweise aufgrund des Bildmaterials hofft.
Der gesuchte Bankräuber hat auf der Innenseite der rechten Wade ein auffälliges Merkmal. (Bild: pd)

Der gesuchte Bankräuber hat auf der Innenseite der rechten Wade ein auffälliges Merkmal. (Bild: pd)

STEINACH. Nachdem der Täter mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe, die er in der rechten Hand hielt, mehrere tausend Franken von der Bank-Angestellten erhielt, verstaute er dieses in einem mitgebrachten grauen Rucksack und flüchtete dann in unbekannte Richtung. Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber.

Der Täter ist ca. 180 cm gross, etwa 30 Jahre alt, von mittlerer Statur und hatte braune Haare und dunkelbraune Augenbrauen. Seine Augenpartie könnte rot-orange Färbungen aufgewiesen haben. Wie es von Seiten der Polizei heisst, sprach er leise und in gebrochenem Deutsch.

Der Gesuchte hat auf der Innenseite der rechten Wade ein auffälliges Merkmal - ähnlich eines Tattoos, einer Wundnarbe oder einer Hautverfärbung. Dieses ist länglich und etwa fünf Zentimeter breit.

Personen, die Angaben zum Täter oder dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, Tel. 058-229-49-49, zu melden. (kapo/chs)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.