STEINACH: Hund schlägt Räuber in die Flucht

Am Dienstag haben zwei unbekannte Jugendliche am Steinachdammweg versucht, einen Mann auszurauben. Doch sie haben die Rechnung ohne dessen mutigen kleinen Hund gemacht.

Merken
Drucken
Teilen

STEINACH. Der 58-Jährige war auf einem Spaziergang mit seinem Hund, als zwei dunkel gekleidete Jugendliche aus der an den Weg grenzenden Apfelplantage sprangen. Sie forderten das Handy und das Portemonnaie des Mannes. Anscheinend übersahen sie jedoch den Hund. Das angeleinte Tier stellte sich ihnen entgegen und fing an zu bellen. Die beiden Täter erschraken und flüchteten auf der Stelle.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen die Angaben zu den beiden Jugendlichen machen können werden geben sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058-229-80-00, zu melden. (kapo/tn)