St.Galler Stadträtin Sonja Lüthi ist zum zweiten Mal Mutter geworden

Die St.Galler Stadträtin Sonja Lüthi hat am 13. November einen Sohn zur Welt gebracht. Mutter und Kind sind wohlauf.

Drucken
Teilen
Für Sonja Lüthi und ihren Ehemann ist es das zweite Kind. (Bild: Michel Canonica)

Für Sonja Lüthi und ihren Ehemann ist es das zweite Kind. (Bild: Michel Canonica)

(pd/tn) Sonja Lüthi werde nun den üblichen 14-wöchigen Mutterschaftsurlaub antreten und je nach Möglichkeit vereinzelte Termine wahrnehmen, schreibt die Medienstelle der Stadt St.Gallen in einer Mitteilung. «Zudem wird sie während ihrer Abwesenheit in engem Kontakt mit ihrem Stab sowie ihren Dienststellenleitenden stehen.» Die Stellvertretung der GLP-Politikerin übernimmt Stadträtin Maria Pappa (SP), Direktorin Planung und Bau.

Die 37-jährige Sonja Lüthi wurde im November vergangenen Jahres nach einem langen Wahlkampf im zweiten Wahlgang in die Stadtregierung gewählt. Anfang Jahr trat sie ihr Amt und die Nachfolge des im September 2017 verstorbenen Stadtrates Nino Cozzio (CVP) an. Sie ist Direktorin für Soziales und Sicherheit.