Stadler Rail wartet neu Frauenfeld-Wil-Bahn

FRAUENFELD/WIL. Die Züge der Frauenfeld-Wil-Bahn AG (FWB) werden ab 1. Oktober durch Stadler Rail Service unterhalten. Damit möchte sich die FWB langfristig das notwendige Know-How im Unterhalt der Fahrzeuge sichern.

Drucken
Teilen
Die Firma Stadler Rail sorgt neu für den Unterhalt der Kompositionen der Frauenfeld-Wil-Bahn. (Bild: Nana do Carmo)

Die Firma Stadler Rail sorgt neu für den Unterhalt der Kompositionen der Frauenfeld-Wil-Bahn. (Bild: Nana do Carmo)

Die FWB hat 2013 fünf neue Treibzüge bei Stadler Rail gekauft. Sie verfügt heute gemäss Mitteilung der FWB über eine einheitliche Flotte. Um einen nachhaltigen Unterhalt langfristig zu sichern, habe sich der Verwaltungsrat der FWB nach eingehender Prüfung verschiedener Varianten entschieden, den Unterhalt der Fahrzeuge der Firma Stadler Rail Service zu übertragen.

Stadler Rail baut gemäss Communiqué mit diesem Auftrag sein Service-Angebot in der Schweiz aus. Die Instandhaltung von Fahrzeugflotten ist für den Schienenfahrzeughersteller ein wichtiges Standbein innerhalb der Division Service. Die Unternehmensleitung der FWB, welche durch die Appenzeller Bahnen AG wahrgenommen wird, ist weiterhin verantwortlich für die Qualitätssicherung. (pd/red.)

Aktuelle Nachrichten