STAAD: Mann überfällt Restaurant und betrinkt sich

Am Sonntagmorgen ist an der Hauptstrasse in Staad ein Gasthaus überfallen worden. Die beiden mutmasslichen Täter wurden bereits festgenommen.

Drucken
Teilen

STAAD. Am Sonntagmorgen nach 10 Uhr betrat eine 28-jährige Servicekraft das Restaurant - und traf auf einen vermummten Mann. Gemäss jetzigen Erkenntnissen brach dieser zuvor in das Gasthaus ein und konsumierte dort Alkohol, wie die Kantonspolizei schreibt. Der mit einer Pistole bewaffnete Einbrecher befahl der jungen Frau, sich auf den Boden zu legen. Dasselbe verlangte er von einem 65-jährigen Gast, der kurz darauf das Restaurant betrat. Anschliessend würde die 28-Jährige aufgefordert, dem Täter den Tresorschlüssel zu geben. Nachdem dieser nicht imstande war, den Tresor zu öffnen, verliess der bewaffnete Einbrecher das Lokal ohne Beute.

Mitarbeiter der Kantonspolizei St.Gallen, unterstützt von einem Polizeihund, konnten schnell ermitteln, wer als Täter für den Raubüberfall in Frage kommt. Bald konnte der mutmassliche Täter, ein 22-jähriger Serbe, festgenommen werden. Ein 20-jähriger möglicher Mittäter wurde später an seinem Wohnort ebenfalls verhaftet. (kapo/agr)