Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST. MARGRETHEN: Drogenschmuggel aufgeflogen

Zwei Bosnier haben versucht, Zigaretten sowie grosse Mengen an Medikamenten über die Grenze zu schmuggeln.

Grenzwächter haben am Sonntag das Fahrzeug eines 41-jährigen Bosniers und einer 62-jährigen Bosnierin kontrolliert. Sie fanden im Auto drei Stangen Zigaretten unter dem Beifahrersitz. Anschliessend überprüften Spezialisten des Grenzwachtkorps das gesamte Fahrzeug. Dabei fanden sie 18000 Konsumeinheiten ­betäubungsmittelhaltiger Medikamente. Die Medikamente ­waren unter dem Fahrersitz, hinter dem Airbag und in der Lüftung versteckt. Gemäss des ­Mediendienstes der Grenzwachtregion III wurden beide Personen sowie die insgesamt 18000 Konsumeinheiten an Medikamenten der Kantonspolizei St. Gallen übergeben. (dh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.