Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

St. Galler Piraten gründen Partei

ST. GALLEN. Im Thurgau haben die Politpiraten bereits Anker geworfen. Heute wollen sie das auch in St. Gallen. «Der Kanton St. Gallen hat am fünftmeisten Piraten.

ST. GALLEN. Im Thurgau haben die Politpiraten bereits Anker geworfen. Heute wollen sie das auch in St. Gallen. «Der Kanton St. Gallen hat am fünftmeisten Piraten. Damit wir besser agieren können, brauchen wir Strukturen und einen Vorstand, der sich um die Anliegen kümmert», heisst es in der Einladung zur heutigen Gründungsversammlung der Sektion St. Gallen und beider Appenzell.

Ein erster Versuch, in St. Gallen eine eigene Sektion zu gründen, war 2010 gescheitert. Der Grund: Eine der wichtigsten Personen war abgesprungen und das Vorhaben im Sand verlaufen. Bekanntgeworden ist die Piratenbewegung als «Internet-Partei», die im digitalen Raum Schranken und Überwachung bekämpft. (rw)

Gründungsversammlung: heute, 14 Uhr, Café News, St. Gallen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.