Spurensuche nach dem Open Air Frauenfeld

FRAUENFELD. Zwei Wochen sind seit dem Open Air Frauenfeld 2015 vergangen. Auf Facebook hat sich nun zum Festival eine Suchen-und-Finden-Gruppe gebildet. Und diese hat einigen Unterhaltungswert.

Drucken
Teilen
Die grosse Liebe aus den Augen verloren? Eine Facebook-Gruppe hilft weiter. (Bild: Reto Martin)

Die grosse Liebe aus den Augen verloren? Eine Facebook-Gruppe hilft weiter. (Bild: Reto Martin)

In der Zwischenzeit sind sicher alle Besucherinnen und Besucher im Alltag zurück. Oder direkt in die Ferien. Das Open Air Frauenfeld war ein Erfolg, das Wetter war gut, die Stimmung super und die Musiker sowieso über jeden Zweifel erhaben. Zumindest in der Erinnerung.

Aber mit der Erinnerung ist es so eine Sache. Hat der Typ an der Bar wirklich mit mir geflirtet? Habe ich im ernst von dem hübschen Mädchen ein Bier geschenkt bekommen? Genau hier setzt eine Gruppe auf Facebook an: Suchen / Finden Open Air Frauenfeld 2015.

Bild: Mario Testa
100 Bilder
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Bild: Peter Käser
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Bild: Peter Käser
Bild: Peter Käser
Bild: Peter Käser
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
OAFF, Openair Frauenfeld, 2015, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, 2015, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, 2015, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
OAFF, Openair Frauenfeld, Festivalalltag (Bild: Peter Käser)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)
Openair Frauenfeld 2015 (Bild: Reto Martin)

Bild: Mario Testa

Die Einträge in der Gruppe lassen teilweise tief in die Festivalseele blicken. So schreibt jemand: "Mehrfach ohnmächtig geworden. Ich und mein Kollege haben Dir geholfen, wieder auf die Beine zu kommen. Melde Dich." Oder: "Du hast mir beigebracht, wie man einen Joint baut." Aber auch einen Seitenhieb auf den US-Rapper Travis Scott gibt es: "Het öppert min Schueh gseh? Do werdi hässig!" Scott ist am ersten Tag des Festivals nach einem Bad in der Menge nur noch mit einem Schuh auf der Bühne gestanden und rastete völlig aus.

Natürlich stimmt das Klischee nicht, dass an einem Open Air nur gekifft oder getrunken wird. In erster Linie geht es eben doch um Begegnungen und die Musik. "Ich suche einen Mann, der beim D12-Konzert neben mir stand und mit mir getanzt hat." "Ich suche die Mitarbeiterin vom Playstation-Stand, der ich geholfen habe, ihr Handy wieder zu finden." Und: "Ihr seit mit mir am Nicki-Minaj-Konzert abgegangen."

Wie aus den Kommentaren zu den einzelnen Einträgen zu entnehmen ist, haben einige Verzweifelte bereits Hilfe erhalten, ihre Schätzlis oder Trost von anderen Usern gefunden. Auch nach dem Open Air gibt es also noch grosse Gefühle. Und wer dieses Jahr nicht fündig geworden ist: Vom 7. bis 9. Juli 2016 gibt es auf der Allmend die nächste Chance. (rr)