Sportliches Eheglück

Leute

Drucken
Teilen

Heute feiern Matthias Hüppi und seine Frau Cornelia ihren 30. Hochzeitstag. Dass sie sich begegneten, sei «purer Zufall» gewesen, sagte der in der Stadt St. Gallen aufgewachsene Hüppi der «Glückspost». Der Sportmoderator und die Langläuferin waren bei der Schweizer Meisterschaft alpin in Grüsch im Jahr 1986 in derselben Unterkunft einquartiert. Eineinhalb Jahre später heirateten sie. Zum ersten Hochzeitstag gab es für das Paar ein besonderes Geschenk: ihre erste Tochter kam zur Welt. «Ich wollte immer jung Mutter werden», wird Cornelia Hüppi zitiert. Sie war damals 20 Jahre alt, ihr Mann 29. Eine weitere Tochter und ein Sohn folgten. «Es ist ein gutes Gefühl, zu sehen, wie alle Kinder jetzt auf ihrem Weg sind», sagt der Sportmoderator. Er und seine Frau seien «noch keine alten Knacker» und fit genug, um mit ihnen alles Mögliche zu unternehmen. Im vergangenen Herbst führte Matthias Hüppi seine älteste Tochter zum Altar. (kbr)