SPITZENGASTRONOMIE: Einstein und Schäfli bekommen zweiten Michelin Stern

Das Einstein Gourmet in St.Gallen ist im diesjährigen Guide Michelin mit einem zweiten Stern geehrt worden. Auch Christian Kuchler von der Taverne zum Schäfli in Wigloltingen darf sich nun Zwei-Sterne-Koch nennen.

Merken
Drucken
Teilen
Für solche Kreationen wurde das Einstein-Team mit einem zweiten Stern ausgezeichnet. (Bild: Benjamin Manser)

Für solche Kreationen wurde das Einstein-Team mit einem zweiten Stern ausgezeichnet. (Bild: Benjamin Manser)

Seit Oktober 2015 sind Sebastian Zier und Moses Ceylan gleichberechtigte Küchenchefs im Einstein Gourmet in der St.Galler Innenstadt. Nun hat sich das Duo einen zweiten Michelin Stern erkocht. Der Tester von Guide Michelin schrieb in seiner Bewertung: "Die interessante feinfühlige Küche zeugt von Kreativität und überaus präzisem Handwerk."

Ebenfalls mit zwei Sternen ist neu Christian Kuchler von der Taverne zum Schäfli in Wigoltingen im Thurgau dekoriert. Je einen Stern erhielten von den Ostschweizer Restaurants: Mammertsberg/Freidorf, Igniv/Bad Ragaz, Schlüssel/Mels, Segreto/Wittenbach, Gupf/Rehetobel, Truube/Gais sowie Zur Fernsicht/Heiden.

Gleich im ersten Jahr an neuer Wirkungsstätte einen Michelin-Stern eingeheimst hat auch die Appenzellerin Vreni Giger. Jahrelang kannte man sie in der Ostschweiz als Küchenchefin im St.Galler Jägerhof. Vor einem Jahr übernahm sie als Gastgeberin die Leitung der beiden Restaurants - Gourmet und Bistro - im Zürcher Rigiblick. (red.)

So urteilt Gault Millau über die besten Restaurants der Ostschweiz: