Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Spezialisten der Polizei

Die St. Galler Kantonspolizei verfügt über diverse Spezialeinheiten. Dazu gehören die Hundeführer mit ihren Schutz- und Suchhunden oder die Polizeitaucher für Einsätze unter Wasser. Bei Bergunfällen kann die Polizei auf das Alpinkader zurückgreifen, zur Festnahme von gewalttätigen Personen verfügt sie über eine Interventionseinheit. Die Verhandlungsgruppe kommt zum Einsatz, wenn Gespräche mit schwierigen «Kunden» geführt werden müssen. Fliegende Einsatzleiter können Polizisten am Boden aus dem Helikopter unterstützen; der Helikopter wird von der Kantonspolizei Zürich betrieben, die Einsatzleiter der St. Galler Kantonspolizei fliegen jeweils mit. Dazu kommt eine Vielzahl von weiteren Spezialisierungen – zum Beispiel der Laseroperator bei Geschwindigkeitsmessungen, die Schwerverkehrsspezialisten oder Führungsunterstützer. Praktisch bei allen diesen Einheiten gilt: Die Polizisten üben diese Spezialfunktionen nebenbei aus und kommen zum Einsatz, wenn sie gebraucht werden. (ht)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.