Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SIRNACH: Wegen Sekundenschlaf verunfallt

Eine Autolenkerin hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn A1 bei Sirnach einen Selbstunfall verursacht. Es wurde niemand verletzt.

Eine 43-jährige Autofahrerin war am Sonntagmorgen auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung St.Gallen unterwegs, schreibt die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung. Gegenüber der Kantonspolizei Thurgau gab sie an, dass sie nach der Autobahneinfahrt Münchwilen kurz eingenickt sei. Daraufhin kollidierte sie mit der Mittelleitplanke und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.