SIRNACH: 20-Jähriger bei Kurzschluss verletzt

Am Dienstagnachmittag hat sich ein Arbeiter bei Verdrahtungsarbeiten verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen

SIRNACH. Der 20-jährige Mann war um zirka 15.15 Uhr mit Verdrahtungsarbeiten an einer elektrischen Steuerungsanlage beschäftigt. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es plötzlich zu einem Kurzschluss, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Durch den entstandenen Lichtbogen wurde der Arbeiter verletzt und musste nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen werden. (kapo/maw)