SEVELEN: Vandalen beschädigen Bushaltestellen schon wieder

Zwischen Dienstagmorgen und Mittwochmittag haben Unbekannte bei zwei Bushaltestellen an der Churerstrasse in Sevelen Scheiben eingeschlagen. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nach Zeugen.

Drucken
Teilen
Bereits zum zweiten Mal innert kurzer Zeit wurden bei zwei Bushaltestellen in Sevelen Scheiben kaputt gemacht. (Bild: Kapo SG)

Bereits zum zweiten Mal innert kurzer Zeit wurden bei zwei Bushaltestellen in Sevelen Scheiben kaputt gemacht. (Bild: Kapo SG)

Die Täter schlugen an den Bushaltestellen „Büeli“ und „Abzweiger Bad Rans“ jeweils eine Scheibe ein, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Bereits Anfang Monat, zwischen dem 9. Dezember und dem 11. Dezember, wurden bei besagten Bushaltestellen Scheiben eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10‘000 Franken.
 
Personen, die Angaben zu den Vorfällen und/oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Buchs, Telefon 058-229-54-30, zu melden. (kapo/chk)