Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEVELEN: Betrunken zwei Unfälle gebaut

Ein 49-jähriger Autofahrer hat am Mittwochabend zwei Unfälle verursacht. Weil er alkoholisiert war, wurde ihm der Führerschein entzogen.

Kurz nach 16 Uhr fuhr der 49-Jährige rückwärts aus einer Privatstrasse in die Bergstrasse. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen prallte dabei das Heck seines Autos in einen Zaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der 49-Jährige weiter. Kurze Zeit später fuhr er in eine Einfahrt auf der Hauptstrasse und daraufhin wiederum rückwärts aus dieser Einfahrt. Dabei kollidierte sein Auto mit einem abgestellten Roller. Erneut fuhr der Fahrer weiter, ohne sich um die Schadensregelung zu kümmern. Er konnte kurze Zeit später von der Kantonspolizei angehalten werden. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Dem Deutschen wurde gemäss Mitteilung der Polizei der Führerausweis für die Schweiz aberkannt. (kapo/al)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.