SENNWALD: Mit Auto in Windschutzzaun geprallt

Bei der Autobahn A13 hat sich am Montag in Sennwald ein Auto nach einer Kollision mit dem Wildschutzzaun überschlagen. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

Drucken
Teilen
Nur noch Schrott: Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von 10‘000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Nur noch Schrott: Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von 10‘000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Der 24-jährige Fahrer des Autos und seine 23-jährige Mitfahrerin waren von Oberriet Richtung Buchs unterwegs. In Sennwald geriet das Auto aus noch ungeklärten Gründen über den rechten Fahrbahnrand hinaus, fuhr das Wiesenbord hinunter und prallte in einen Wildschutzzaun. Wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt, überschlug sich das Fahrzeug anschliessend und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 24-Jährige sowie die 23-Jährige zogen sich laut Polizei leichte Verletzungen zu und wurden ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von 10‘000 Franken. (kapo/lex)