Sekundenschlaf führt zu Unfall

MELS. Am Sonntagnachmittagist es auf der A3 zu einem Selbstunfall gekommen. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen

Ein 68-jähriger Autofahrer war von Sargans in Richtung Flums auf der Normalspur gefahren. Als er kurz einnickte geriet sein Auto kontinuierlich nach rechts. Es überquerte den Pannenstreifen und durchbrach einen Wildschutzzaun. Es kam schliesslich auf einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der 68-Jährige blieb beim Unfall unverletzt. Das Auto erlitt einen Totalschaden. (kapo/tn)