Segler vermisst, Boot gefunden

romanshorn. In Romanshorn wird seit Montag der 69jährige Winterthurer Segler Alexander Schwyn, Mitglied des Segel-Sport-Clubs Romanshorn, vermisst. Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass der erfahrene Segler zwischen 17 und 18.

Drucken
Teilen

romanshorn. In Romanshorn wird seit Montag der 69jährige Winterthurer Segler Alexander Schwyn, Mitglied des Segel-Sport-Clubs Romanshorn, vermisst. Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass der erfahrene Segler zwischen 17 und 18.40 Uhr mit seinem Segelschiff den Bootshafen von Romanshorn verlassen hatte. Am Dienstagvormittag wurde das Schiff (Beneteau, Typ First 345) vor Staad treibend aufgefunden, der Vermisste war nicht an Bord. Eine Suchaktion der Kantonspolizeien St.

Gallen und Thurgau mit Schiffen und einem Helikopter blieb am Dienstag ergebnislos und wurde abgebrochen. Die Route des Segelschiffs sei wegen der wechselhaften Windverhältnisse völlig unklar. «Ein Suizid wird nicht ausgeschlossen», sagte gestern Daniel Meili von der Medienabteilung der Thurgauer Kantonspolizei. Die Polizei (052 728 22 22) sucht Zeugen. (red.)

Aktuelle Nachrichten