Sechs Personen zu schnell gefahren

TRÜBBACH. Am Sonntagnachmittag sind auf der Autobahn A13 bei St.Margrethen sechs Schnellfahrer angehalten worden. Der Schnellste war mit 169 km/h unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, sind zwischen 13.30 und 14.30 Uhr sechs Personen angehalten worden, die zu schnell unterwegs waren. Ein 36-jähriger Italiener wurde mit seinem Motorrad mit einer Geschwindigkeit von 169 km/h gemessen. Sein Führerausweis wurde ihm für die Schweiz aberkannt und ein Kostendepositum von 1000 Franken eingezogen. Fünf Autofahrer waren mit Geschwindigkeiten von 151 bis 157 km/h unterwegs. (kapo/rr)