Schwere Beinverletzung nach Unfall

METTLEN. Nach einer Kollision mit einem Auto bei Mettlen musste die Rega am Sonntag eine Motorradfahrerin ins Spital bringen. Die Frau erlitt eine schwere Beinverletzung.

Merken
Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich laut Kantonspolizei Thurgau nach 19 Uhr oberhalb Mettlen auf der Wilerstrasse in der Haarnadelkurve beim Abzweiger zur Kiesgrube. Gemäss ersten Erkenntnissen kam der aus Wuppenau kommende 22-jährige Autofahrer zu schnell in die Kurve und auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal in die entgegenkommende 45-jährige Motorradfahrerin.

Die Frau zog sich beim Unfall eine schwere Beinverletzung zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst wurde sie von der Rega ins Spital gebracht. An beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 6000 Franken. Die Strasse blieb für mehrere Stunden gesperrt. (kapo/rr)