Schwarztanne

Christbäume brennen normalerweise zwischen Weihnachten und Dreikönigstag. Nicht so lange warten wollte am Montagabend ein 80jähriger Mann in Herisau. Beim Versuch, mit einer Fackel ein Wespennest unter einer Tanne auszuräuchern, setzte er den Baum in Brand.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Kapo AR

Bild: Kapo AR

Christbäume brennen normalerweise zwischen Weihnachten und Dreikönigstag. Nicht so lange warten wollte am Montagabend ein 80jähriger Mann in Herisau. Beim Versuch, mit einer Fackel ein Wespennest unter einer Tanne auszuräuchern, setzte er den Baum in Brand. Mit einem Wasserschlauch und der Hilfe eines Nachbarn konnte der Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Laut Kantonspolizei Ausserrhoden entstand geringer Sachschaden. Ob die Wespen verbrannt oder ertrunken sind, ist nicht bekannt. (red.)