Schutzengel mit dabei

ST.GALLEN. Eine Motorradfahrerin hat am Mittwochabend zu spät bemerkt, dass ein Fahrzeug vor ihr abgebremst hatte. Die Frau verletzte sich beim Sturz aber nur leicht.

Merken
Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich laut Stadtpolizei St.Gallen am Mittwochabend um 17.47 Uhr auf der Rorschacher Strasse, vor der Verzweigung Helvetiastrasse. Ein Personenwagenlenker bremste vor einem Fussgängerstreifen, um zwei Passanten den Vortritt zu gewähren. Eine in Gedanken versunkene Motorradfahrerin, die mit geschätzten 45 Stundenkilometern unterwegs war, bemerkte das stehende Fahrzeug vor ihr just im Moment, als sie mit diesem frontal kollidierte. Sie verletzte sich lediglich leicht. Es entstand mittlerer Sachschaden. (stapo/dwa)