Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schützenswerte Baute
 aus dem Jahr 1902

Daniel Wirth
Bild: Urs Bucher.

Bild: Urs Bucher.

Den grössten Brocken des Vermögens des liquidierten Vereins für soziale Notfallhilfe (Sono) macht der Erlös der Liegenschaft an der Davidstrasse 25 aus, die am Dienstag dieser Woche unter den Hammer kam und jetzt für 8,6 Millionen Franken die Eigentümerschaft wechselt.

Das Haus wurde 1902 durch den Baumeister Max Fricke aus Leipzig im Auftrag von Blanck & Co. gebaut, wie dem Buch «Stadt St. Gallen: Ortsbilder und Bauten» zu entnehmen ist. Demnach handelt es um ein Geschäftshaus von gepflegter Erscheinung. Das Bodengeschoss ist halb in der Erde als Kellerzone mit Granit verkleidet. Das Hochparterre ist in rotem Sichtbackstein gemauert. Die Fenster im Hochparterre sind paarweise angeordnet und mit hellem Sandstein gerahmt. Das Hochparterre wird mit einem «Savonnière-Kalksteingesimse» abgeschlossen. Darüber folgt ein Pfeilerbau über drei Geschosse.

Diese sind zu hohen Blendarkaden zusammengefasst, mit gelbem Ziegelwerk und Stichbogenstellungen in profiliertem Sandstein mit «gotisierendem Wappenschmuck» dazwischen. Die Brüstungsfelder sind mit getriebenem Kupferblech ausgeschlagen und etwas zurückversetzt. Der Eingang im Mittelteil ist zentral angeordnet. Darüber befindet sich ein «Balusterbalkon», der von Konsolen getragen wird.

Die ganze Mittelpartie hat eine feingliederige Fensterformulierung und tritt leicht hervor. Oben bildet sich ein deutscher Renaissancegiebel. Ein Walmdach mit Lukarnen deckt das ehemalige Stickereigeschäftshaus. (dwi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.