Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Schruube-Ueli» hört auf

Leute

Abschiede sind nicht immer einfach. Der 66-jährige Ueli Schmid, auch «Schruube-Ueli» genannt, sucht bereits seit 2014 einen Nachfolger für seine Eisenwarenhandlung in Gais. Seine Pen­sionierung steht bevor. Nun hat er endlich jemanden gefunden und es wartet dessen sorgfältige Einarbeitung, bis er Abschied von seinem Geschäft nehmen kann. Denn schliesslich hat «Schruube-Ueli» in all den Jahren einen ­grossen Kundenstamm gewonnen und möchte diesen nicht ­enttäuschen. Seit 1990 führt er mit seiner Ehefrau ­Hanni den ­Fa­milienbetrieb. Er be­herbergt nebst Verkaufsfläche und Lager zwei Werkstätten und Wohnraum. Rund 17 000 verschiedene Artikel führen die Schmids im Sortiment. Am Sonntag startet auf TVO die ­vierte Staffel der ­Reportage-Serie «Mensche i de Ostschwiz». Gezeigt werden ­Geschichten von Menschen, die aus unterschiedlichen ­Gründen Abschied nehmen. Die Episode mit «Schruube-Ueli» hat Premiere am 7. Januar, um 18.15 Uhr. (jm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.