Schrebergarten-Einbrüche gehen weiter

RAPPERSWIL-JONA. In Rapperswil-Jona sind Unbekannte erneut in über 50 Gartenhäuschen einer Schrebergartenanlage eingedrungen. Erst am vergangenen Wochenende hatte es einen ähnlichen Vorfall in einer anderen Anlage am Ort gegeben.

Drucken
Teilen
Eins der betroffenen Gartenhäuschen. (Bild: Kapo SG)

Eins der betroffenen Gartenhäuschen. (Bild: Kapo SG)

Der jüngste Vorfall ereignete sich zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen. Betroffen waren rund 50 Gartenhäuschen der Schrebergartenanlage Langrüti. Es wurden Esswaren, Getränke und Gebrauchsgegenstände gestohlen.

Die Kantonspolizei St.Gallen sieht einen Zusammenhang mit den Vorfällen, die sich am vergangenen Wochenende in der Schrebergartenanlage Holzwiesstrasse abgespielt hatten. Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen waren Unbekannte in jene Anlage eingedrungen, hatten 57 Gartenhäuschen aufgebrochen und ebenfalls Esswaren, Getränke und Gebrauchsgegenstände gestohlen.

Geschädigte Gartenhäuschenbesitzer und Personen, welche Hinweise zu den Fällen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rapperswil Jona, 058-229-57-00, in Verbindung zu setzen. (kapo/dwa)