Scheune brennt vollständig ab

URNÄSCH. Gestern morgen ist bei Urnäsch die Scheune eines Bauernhauses abgebrannt. Der 61jährige Bewohner konnte sich selbständig und unverletzt in Sicherheit bringen. Kurz nach fünf Uhr war auf der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau die Brandmeldung eingegangen.

Drucken
Teilen

URNÄSCH. Gestern morgen ist bei Urnäsch die Scheune eines Bauernhauses abgebrannt. Der 61jährige Bewohner konnte sich selbständig und unverletzt in Sicherheit bringen. Kurz nach fünf Uhr war auf der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau die Brandmeldung eingegangen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Scheune bereits in Vollbrand. Nach drei Stunden hatten die rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Urnäsch und Waldstatt das Feuer gelöscht. Die Scheune brannte vollständig aus, das Wohnhaus erlitt erheblichen Schaden und ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar. (pag)