Glosse

Salzkorn

Wählen Sie jetzt das Jugendwort 2020! Auch wenn Sie schon über 18 sind.

Linda Müntener
Drucken
Teilen

Bruh, sei kein Simp, wir gehen wyld und canceln die Covidioten – no cap! Sie haben gerade kein Wort verstanden? Das liegt wohl daran, dass Sie die Volljährigkeit längst erreicht haben. Der Satz besteht aus Vorschlägen für das «Jugendwort 2020». Dieses wird jedes Jahr vom deutschen Langenscheidt-Verlag erkoren.

Dafür gab’s jüngst viel Kritik. Etwa, dass die Jurymitglieder von der Jugend etwa so weit entfernt sind, wie Facebook-Kommentatoren von der korrekten Verwendung des Genitivs. Oder, dass die vermeintlichen Jugendwörter (2010: «Niveaulimbo») nicht auf Pausenplätzen, sondern in Kreativsitzungen aus wahllos aneinandergereihten Post-its entstanden sind.

Deshalb hat die Jury den Spiess nun umgedreht: «Votet selbst für das Jugendwort des Jahres und entscheidet, wo’s langgeht!», heisst es auf der Website. Wenn Sie mitmachen wollen, einfach den Teenager Ihres Vertrauens fragen, was die Ausdrücke bedeuten. Wir canceln den Text an dieser Stelle mit einem anderen heissen Kandidaten für 2020: «gar kein Bock».