«Saiten» betreibt Eventplattform

ST. GALLEN. Ab Januar 2016 betreibt das Kulturmagazin «Saiten» die Veranstaltungsplattform ostevents.ch. Die Interessengemeinschaft ostevents.ch (IGO) wird per Ende 2015 aufgelöst, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Ab Januar 2016 betreibt das Kulturmagazin «Saiten» die Veranstaltungsplattform ostevents.ch. Die Interessengemeinschaft ostevents.ch (IGO) wird per Ende 2015 aufgelöst, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Die Plattform besteht seit 2002. Die über ostevents.ch erfassten Veranstaltungsdaten werden automatisch an die wichtigsten Medien in der Ostschweiz und an weitere Interessierte zugestellt und sind allgemein zugänglich. Die IGO arbeitete von Beginn an in Kooperation mit den Tagblatt Medien und «Saiten». So stellten die Tagblatt Medien Software zur Verfügung und unterstützten das Anliegen des Vereins mit weiteren Dienstleistungen. 2014 entwickelte die IGO eine neue Erfassungsmaske. Auf Anfang 2016 übernimmt nun «Saiten» dieses Erfassungstool und die Datenbank. «Saiten» wird die Plattform mit dem gleichen Grundgedanken weiterbetreiben. Für Veranstalterinnen und Veranstalter bleibt die Nutzung unverändert. «Saiten» plant zudem weitere Optimierungen der Eingabemaske und des Veranstaltungskalenders im Laufe des kommenden Jahres. (red.)

Aktuelle Nachrichten