Sadomaso-Schiff fährt auch 2015

KONSTANZ. Das Sadomaso-Schiff, auch Torture Ship (Folter-Schiff) genannt, wird auch dieses Jahr auslaufen, und zwar am 20. Juni. Gemäss diversen Online-Medien haben sich die Veranstalter mit den BSB Bodensee-Schifffahrtsbetrieben auf einen neuen Mietvertrag für die «MS Schwaben» geeinigt.

Drucken
Teilen

KONSTANZ. Das Sadomaso-Schiff, auch Torture Ship (Folter-Schiff) genannt, wird auch dieses Jahr auslaufen, und zwar am 20. Juni. Gemäss diversen Online-Medien haben sich die Veranstalter mit den BSB Bodensee-Schifffahrtsbetrieben auf einen neuen Mietvertrag für die «MS Schwaben» geeinigt. Diese etwas andere Fasnachtsparty findet jeweils im Sommer auf einem Passagierschiff statt. 600 bis 700 Personen in Lack- und Leder-Kleidern stechen gemeinsam in See.

In den vergangenen Jahren gab es aber politischen Widerstand. Politiker und Politikerinnen der Stadt Konstanz, der das Schiff gehört, störten sich an der Fetischisten-Orgie. Offenbar ist der Mietvertrag 2015 nur unter der Bedingung zustande gekommen, dass es dieses Jahr auf dem Schiff keinen Darkroom gibt, in den sich die Gäste zurückziehen können. Mit dieser Massnahme sollte das Schlimmste verhindert werden. (da)