Sachschaden nach Einbrüchen

ST. GALLEN. Bei Einbrüchen und einem Einbruchversuch in der Zeit zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen entstand im ganzen Kanton zum Teil hoher Sachschaden. Insbesondere in der Region Fürstenland wurden Einbrüche verübt. Die unbekannten Täter erbeuteten vorwiegend Bargeld und Schmuck.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Bei Einbrüchen und einem Einbruchversuch in der Zeit zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen entstand im ganzen Kanton zum Teil hoher Sachschaden. Insbesondere in der Region Fürstenland wurden Einbrüche verübt. Die unbekannten Täter erbeuteten vorwiegend Bargeld und Schmuck. In der Stadt St. Gallen konnte nach einem Einbruch am späten Samstagnachmittag ein 32jähriger Schweizer festgenommen werden. (red.)

Aktuelle Nachrichten