Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rücktritte bei Jungsozialisten

Differenzen Die Jungsozialisten (Juso) des Kantons St. Gallen verabschieden am Samstag Präsidentin Viviane Schindler. Während anderthalb Jahren im Amt «erlebte die kantonale Jungpartei einen regelrechten Neumitgliederansturm», heisst es in einer Mitteilung. Nebst Schindler verlassen Basil Kunz und Yann Kuster den Vorstand – im Hinblick auf zeitliche Ressourcen und kantonale Projekte. «Des Weiteren traten vermehrt politische Differenzen zu Teilen der Basis auf, die eine Zusammenarbeit an diesen Projekten verunmöglichten», wird Schindler zitiert. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.