RORSCHACHERBERG: Dachstockbrand in Rorschacherberg

An der St.Anna-Schloss-Strasse ist am Donnerstagmittag ein Dachstock in Brand geraten. Die Feuerwehr kam vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen. Zu Schaden kam niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr bekämpft den Dachstockbrand. (Bild: Ruedi Hirtl)

Die Feuerwehr bekämpft den Dachstockbrand. (Bild: Ruedi Hirtl)

RORSCHACHERBERG. "Zunächst wurde uns Rauch in einem Haus gemeldet", sagt Florian Schneider, Sprecher der St.Galler Kantonspolizei, auf Nachfrage von Tagblatt Online. Später habe sich herausgestellt, dass es in einem Dachstock zu einem Brand gekommen sei. Zur Brandbekämpfung wurden nebst der Feuerwehr Rorschach auch Angehörige der Feuerwehr Goldach aufgeboten. Zum jetzigen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass Schweissarbeiten Ursache für den Brand waren. Die genaue Brandursache wird vom kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt.

Bild: Ruedi Hirtl
10 Bilder
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Ruedi Hirtl
Bild: Hami Gündogdu/Leserbild

Bild: Ruedi Hirtl


Personen sind beim Brand nicht verletzt worden. Ein Sanitätszug der Rettung St.Gallen blieb aber bis zum Ende des für die Feuerwehr heiklen Einsatzes vor Ort. Diese hatte nämlich nicht nur mit einer starken Rauchentwicklung zu kämpfen, sondern auch mit der Steilheit der am Haus vorbeiführenden Strassen. Bei der besonders abschüssigen Lochstrasse musste das Tanklöschfahrzeug für die Arbeiten spektakulär aufgebockt werden. (rtl/lex)

Der Feuerwehr bekämpft den Dachstockbrand. (Bild: Hardy Buob)

Der Feuerwehr bekämpft den Dachstockbrand. (Bild: Hardy Buob)