RORSCHACH: Motorradfahrer verunfallt beim Ausweichen

Am Montagabend kollidierte ein 52-jähriger Motorradfahrer bei einem Ausweichmanöver auf der Löwenstrasse mit einem Randstein. Der Mann wollte eine Kollision mit dem Lieferwagen eines alkoholisierten Lenkers verhindern.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Ein 52-jähriger Motorradfahrer fuhr von Goldach in Richtung Rorschach auf der St.Gallerstrasse. Auf der Verzweigung Löwenstrasse wollte ein 59-jähriger Lieferwagenfahrer auf die besagte Strasse abzubiegen. Um eine Kollision mit dem Lieferwagen zu verhindern, wich der Motorradfahrer rechts auf die Löwenstrasse aus, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Das Motorrad des Mannes kollidierte mit dem Randstein, kam zu Fall und der 52-Jährige rutschte auf der St.Gallerstrasse über beide Fahrspuren. Der Motorradfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu und am Motorrad entstand Sachschaden von 2500 Franken. Wie sich anschliessend herausstellte, war der Lieferwagenfahrer alkoholisiert. Er musste eine Blutprobe sowie seinen Führerausweis abgeben.

Weil die Aussagen der beiden Männer auseinander gehen, sucht die Kantonspolizei St.Gallen nach Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal unter Telefon 058-229-80-00 zu melden. (kapo/chk)