ROMANSHORN: Zwei Männer bei Streit am Bahnhof verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen wurden am Sonntagabend in Romanshorn zwei Männer leicht verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Vor dem Bahnhof Romanshorn wurden zwei Männer verbal belästigt und dann später tätlich angegriffen. (Bild: Ralph Ribi/Archiv)

Vor dem Bahnhof Romanshorn wurden zwei Männer verbal belästigt und dann später tätlich angegriffen. (Bild: Ralph Ribi/Archiv)

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hielten sich die beiden Männer am Sonntagabend kurz vor 23 Uhr beim Bahnhof Romanshorn auf. Sie wurden daraufhin von zwei weiteren Männern verbal belästigt. Als die beiden späteren Opfer den Bahnhof verliessen, wurde sie bei der Bahnhofstrasse, Höhe Verzweigung Mittlere Gasse, von den Unbekannten angegriffen. Dabei wurden die Männer leicht verletzt. Bei der Auseinandersetzung gingen gemäss Mitteilung der Polizei mehrere unbekannte Passanten dazwischen und trennten die Personen.

Der genaue Hergang der Auseinandersetzung ist bislang unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau.

Die beiden Angreifer werden wie folgt beschrieben: Erster Unbekannter: Zirka 20 bis 30 Jahre alt, zirka 170 bis 185 cm gross und von mittlerer Statur. Er trug einen weissen Pullover und kurze Hosen.

Zweiter Unbekannter: Zirka 20 bis 30 Jahre alt, zirka 160 bis 170 cm gross und von schlanker Statur. Er hat lange Haare und trug einen schwarzen Pullover.

Die unbekannten Passanten und Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Romanshorn unter 071-221-42-00 zu melden. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten