Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ROMANSHORN: Vier Verletzte nach abruptem Wendemanöver

Nach einem Verkehrsunfall in Romanshorn mussten in der Nacht zum Donnerstag vier Personen ins Spital gebracht werden.
Beim Unfall wurden vier Personen verletzt. (Bild: Kapo TG)

Beim Unfall wurden vier Personen verletzt. (Bild: Kapo TG)

Ein 20-jähriger Autofahrer war kurz nach Mitternacht auf der Kreuzlingerstrasse stadtauswärts unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es auf der Höhe einer Gewerbeliegenschaft zur Kollision mit dem Auto eines 19-Jährigen, der unvermittelt vor ihm ein Wendemanöver durchführen wollte. Im Anschluss an die Kollision prallte das Fahrzeug des 20-Jährigen zudem in einen parkierten Lieferwagen.

Die beiden Lenker sowie zwei Mitfahrerinnen wurden gemäss Mitteilung der Polizei beim Unfall verletzt und mussten durch drei Ambulanzen ins Spital gebracht werden. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau und die Staatsanwaltschaft Bischofszell abgeklärt. Während der Dauer der Unfallaufnahme wurde die Strasse gesperrt und der Verkehr durch die Feuerwehr Romanshorn umgeleitet. Der Sachschaden beläuft sich auf einige 10'000 Franken. (kapo/chs)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.