ROMANSHORN: Mit Messer bedroht

Nach einem Raubversuch vom Montagabend in Romanshorn sucht die Kantonspolizei Thurgau Zeugen sowie eine helfende Passantin.

Merken
Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Eine 19-jährige Fussgängerin war um zirka 21.30 Uhr zu Fuss auf dem Trottoir entlang der Rütistrasse unterwegs gewesen. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann zurückgehalten und mit einer Messer bedroht, dieser forderte in gebrochenem Deutsch Bargeld. Als eine Passantin dem Opfer zu Hilfe eilte, gelang der 19-Jährigen die Flucht. Sie blieb unverletzt und alarmierte am Dienstagmorgen die Kantonspolizei Thurgau.

Der Täter wird als dunkelhäutig und 175 bis 185 Zentimeter gross beschrieben. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke und soll 20 bis 30 Jahre alt sein.

Zeugenaufruf:
Die unbekannte Passantin, die dem Opfer zu Hilfe geeilt ist sowie weitere Auskunftspersonen werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Romanshorn unter der Nummer 071-221-42-00 zu melden. (kapo/tn)