ROMANSHORN: Bei laufendem Motor eingeschlafen

Die Kantonspolizei Thurgau hat am frühen Donnerstagmorgen in Romanshorn einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 34-jährige Deutsche musste aber erst aufgeweckt werden.

Drucken
Teilen

Ein Passant meldete kurz nach 4.20 Uhr der Kantonspolizei Thurgau, dass ein Auto mit laufendem Motor auf dem Trottoir stehe und der Fahrer darin schlafe. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau konnte eine Polizeipatrouille das Auto tatsächlich wenig später an der Salmsacherstrasse antreffen und weckte den schlafenden Fahrer auf.

Weil die Atemalkoholprobe beim 34-jährigen Deutschen einen Wert von 1,48 Promille ergab, wurde der Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen. (kapo/pab)