ROMANSHORN: Alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Dienstagabend in Romanshorn und Wängi alkoholisierte Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen.

Drucken
Teilen

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete sich kurz nach 22.10 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale. Gemäss Medienmitteilung der Kantonspolizei Thurgau gab er an, dass er von Kreuzlingen in Richtung Romanshorn fahre und vor ihm ein Autolenker massiv in Schlangenlinie unterwegs sei. Wenig später hielt eine Patrouille der Kantonspolizei das Auto in Romanshorn an. Beim 39-jährigen Nigerianer wurde Alkoholmundgeruch festgestellt. Da kein Atemlufttest durchgeführt werden konnte, wurde eine Blutprobe angeordnet.

Kurz vor Mitternacht am selben Tag führte eine Polizeipatrouille in Wängi Verkehrskontrollen durch. Bei einem Motorradfahrer ergab die Atemalkoholprobe einen Wert von einer Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der 49-jährige Schweizer nicht über die nötige Führerausweiskategorie zum Lenken eines Motorrads verfügt.

Beiden Lenkern wurde der Führerausweis abgenommen. (kapo/arc)

Aktuelle Nachrichten