Rollferfahrer prallt in Auto

TEUFEN. Am Montag hat sich ein Rollerfahrer bei einer Auffahrkollision verletzt. Er musste sich in ambulante Behandlung begeben.

Drucken
Teilen

Kurz vor 18 Uhr fuhr der 16-jährige Rollerfahrer von Teufen in Richtung St.Gallen. Wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilt, bremste der voranfahrende Autofahrer bei der St.Gallerstrasse 196 ab, um einen Fussgänger die Strasse queren zu lassen. Der 16-Jährige bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr in das Heck des Autos. Der Rollerfahrer verletzte sich an der Hand und musste sich in ambulante Behandlung begeben. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo/maw)