Rollerfahrer verletzt Fussgängerin

WIL. Am Dienstagmittag ist ein 17-jähriger Rollerfahrer auf der oberen Bahnhofstrasse mit einer 59-jährigen Fussgängerin zusammengestossen. Die Frau erlitt unbestimmte Verletzungen.

Merken
Drucken
Teilen

Der 17-Jährige fuhr auf der oberen Bahnhofstrasse und bemerkte zu spät, dass die 59-Jährige den Fussgängerstreifen betrat. Trotz einer Vollbremsung konnte er die Kollision nicht mehr verhindern. Die Fussgängerin wurde rund einen Meter weggeschleudert. Sie wurde unbestimmt verletzt und mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Die obere Bahnhofstrasse wurde für die Unfallaufnahme zwischen dem Schwanenkreisel und der Migros für rund eine halbe Stunde gesperrt. (kapo/dwa)