Rollerfahrer tödlich verletzt

Drucken
Teilen

Mels Ein 66-jähriger Rollerfahrer, welcher am Samstagnachmittag in Mels an einem Unfall beteiligt war, ist in der Nacht auf Sonntag im Spital an seinen schweren Verletzungen gestorben. Am Samstagnachmittag um 15.40 Uhr wollte eine 31-jährige Frau mit ihrem Auto links auf den Parkplatz eines Einkaufszentrums abbiegen. Dabei übersah sie den 66-Jährigen, der mit seinem Roller heranfuhr. Laut Polizei dürfte der Rollerfahrer stark gebremst haben. Er stürzte und wurde von der Hinterachse des Autos überrollt. Die Rega flog den schwer verletzten Mann ins Spital. Die Frau und ihre Mitfahrer blieben unverletzt. (av)