Rollerfahrer schwer verletzt

GANTERSCHWIL. Am Donnerstagvormittag hat sich ein 40-jähriger Rollerfahrer auf der Letzistrasse bei einem Sturz schwer verletzt. Die Polizei wertet nun aus, ob der Verunfallte zuvor mit einem Traktor kollidiert war.

Drucken
Teilen

Ein 60-jähriger Landwirt fuhr mit seinem Traktor von Lütisburg Dorf in Richtung Ganterschwil. Nach der Letzibrücke beabsichtigte er laut Polizei Richtung alte Neckerbrücke abzubiegen. Er habe sich mit den vorderen Rädern des Traktors über der Mittelleitline befunden, als er plötzlich ein entgegenkommendes Motorrad wahrgenommen habe, gab der Bauer zu Protokoll. Beide Lenker bremsten voll. Der Motorradlenker wich nach rechts aus, kollidierte mit einem Markierungspfahl und flog dann über das Wiesenbord. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Die Rega flog ihn ins Spital. Seine Mitfahrerin blieb unverletzt, wie die Polizei mitteilt. Ob es zu einer Kollision zwischen dem Traktor und dem Motorrad gekommen ist, wird die Spurenauswertungen zeigen. (kapo/dbu)

Aktuelle Nachrichten