Roller prallt gegen Auto

ST.MARGRETHEN. Am Dienstagnachmittag ist auf der Hauptstrasse ein Roller mit einem Auto kollidiert. Die 17-jährige Rollerfahrerin wurde beim Unfall verletzt. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt mehrere tausend Franken.

Drucken
Teilen
Eine nachfolgende, 17-jährige Rollerfahrerin bemerkte das stehende Auto zu spät und prallt gegen das Heck des Autos. (Bild: Kapo SG)

Eine nachfolgende, 17-jährige Rollerfahrerin bemerkte das stehende Auto zu spät und prallt gegen das Heck des Autos. (Bild: Kapo SG)

Eine 36-Jährige ist laut der St.Galler Kantonspolizei mit ihrem Auto von Au in Richtung St.Margrethen unterwegs gewesen. Um zwei Fussgänger die Hauptstrasse überqueren zu lassen, hielt sie das Fahrzeug vor einem Fussgängerstreifen an. Eine nachfolgende, 17-jährige Rollerfahrerin bemerkte das stehende Auto zu spät und prallt gegen das Heck des Autos.

Durch die Kollision erlitt die 17-Jährige unbestimmte Verletzungen und musste laut Polizei ins Spital gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo/lex)

Aktuelle Nachrichten