Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ROGGWIL: Hunderttausende Franken Schaden bei Brand

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Roggwil ist in der Nacht auf Sonntag eine Person verletzt worden. Es entstand hoher Sachschaden.
Die Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Kapo TG)

Die Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Kapo TG)

Ein Nachbar bemerkte kurz nach 3.30 Uhr eine Rauchentwicklung bei einem Mehrfamilienhaus an der alten St.Gallerstrasse und schlug Alarm. Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden durch den Nachbarn auf das Feuer aufmerksam - sie konnten die Liegenschaft selbständig verlassen, wie die Thurgauer Kantonspolizei meldet.

Die Feuerwehr Roggwil und die Stützpunktfeuerwehren Arbon und Amriswil waren mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort. Sie konnten das Feuer im oberen Bereich der Liegenschaft löschen und ein Übergreifen auf die Nachbarhäuser verhindern. Eine 64-jährige Bewohnerin musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache wurden der Brandermittlungsdienst und der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger aufgeboten. (kapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.