RIEDEN: 85-jähriger Mann verletzt auf Trottoir gefunden

Am Mittwoch, kurz nach 6 Uhr, ist ein 85-jähriger Fussgänger auf dem Trottoir der Hauptstrasse in Rieden verletzt aufgefunden und mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht worden. Wie der Mann zu Fall kam ist nicht geklärt, die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Ein 85-jähriger Mann ging auf dem Trottoir entlang der Hauptstrasse. Zur gleichen Zeit fuhr ein 47-jähriger Autofahrer mit einem Auto rückwärts aus einem Hausvorplatz und wurde auf den hinter seinem Auto liegenden Mann aufmerksam. Ob es davor zu einer Kollision zwischen dem Auto und dem Mann kam, ist gemäss Mitteilung der Polizei unklar.

Personen, die Angaben zum Ereignis machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, 058-229-52-00, in Verbindung zu setzen. (kapo/chs)